Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast
650

Soestdijk-Palast - Baarn

N 52.1961148 / E 5.277026

Soestdijk genießt als ehemalige Residenz der Oranier nationalen Ruhm. Ursprünglich war es jedoch ein Landgut in Amsterdam. Sie wurde vom Bürgermeister von Amsterdam, Cornelis de Graeff, auf der Deichstraße zwischen Baarn und Soest errichtet. Ursprünglich hieß der Komplex De Hofstede aen Zoestdijck. Der Sohn von Cornelis, Jacob de Graeff, verkaufte den Besitz an Stadthalter Wilhelm III. Im Jahr 1795 verlor die Familie das Jagdschloss. Unter französischem Einfluss wurde Soestdijk verstaatlicht. 1815 erhielt der spätere König Wilhelm II. das Jagdschloss als Geschenk für seine Leistungen in seinen Kämpfen gegen die Franzosen. Seine russische Frau, Prinzessin Anna Paulowna, ließ Soestdijk in einen richtigen Sommerpalast umbauen. Nach 1815 erhielt das Haus seine charakteristischen Soestdijk-Flügel. Möglicherweise hat das benachbarte Schloss Groeneveld dabei eine inspirierende Rolle gespielt. Beide Häuser haben ein Corps-de-logis oder einen zentralen Teil, der aus einem Quadrat besteht. Königinmutter Emma kam gerne dorthin. Das Schloss Soestdijk wurde erst ab 1937 dauerhaft bewohnt, als Prinzessin Juliana und Prinz Bernhard dort ihren Wohnsitz nahmen. Sie blieben dort bis zu ihrem Tod im Jahr 2004. Seit 1971 befindet sich der Palast im Staatsbesitz.

Stichting Kastelen Buitenplaatsen Landgoederen
Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast
Soestdijk-Palast

Soestdijk-Palast
Amsterdamsestraatweg 1
3744 AA Baarn

Kontaktinformationen
T: 035-5412841
E: info@paleissoestdijk.nl

Öffnungszeiten
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag Geschlossen
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Kijk voor meer informatie over de openingstijden op onze website.

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.