Ihre Route 1
Absteigmomente 2
Drucken oder herunterladen 3
Öffnen Sie die Route in unserer App
Open Nord Betuwe Terrassen Route  in onze app
Nächster Schritt
Letzter Schritt

Nord Betuwe Terrassen Route

länge
Länge
40.6 km
thema
Thema
blumen, dörfer, historisch
Dauer
Dauer
2 stunden 31 min
Route enthält
Route enthält
18 Knotenpunkte

Rhenen, Amerongen, Kesteren

Dieser wunderschöne Fahrradroute führt durch zwei der schönsten Regionen unseres Landes und hat zu jeder Jahreszeit etwas Atemberaubendes zu bieten. Auf der einen Seite die Betuwe mit ihren riesigen Obstplantagen. Im Frühling garantiert sie eine spektakuläre Blüte. Im Sommer gibt es an den Ständen und in den Hofläden eine Fülle von Obst. Auf der anderen Seite der Waal liegt die Utrechtse Heuvelrug mit ihren malerischen Städten, Schlössern, Naturreservaten und der Tabakgeschichte. Und in jeder Stadt oder jedem Dorf gibt es eine schöne Terrasse, auf der du die Schönheit genießen kannst, während du ein paar Leckereien isst.

Die Route beginnt in Kesteren im Norden der Betuwe. Du kannst dein Auto hervorragend bei der Brasserie Beerie parken, aber das nur nebenbei. Die Betuwe ist bekannt für den Anbau von Obst in Obstplantagen. Es wird angenommen, dass die Betuwe ihren Namen daher hat. Es würde so viel bedeuten wie "guter, ertragreicher Boden". Der Name könnte aber auch von den Batavern abgeleitet sein, die dort lebten. Tatsache ist, dass die Betuwe aus einem Wechselspiel von alten Flussläufen, Deichen und Muldenböden besteht. Das macht die Gegend mit ihren schönen Aussichten nicht nur zu einem Vergnügen für Radfahrer, sondern vor allem das sandige Material der Flusskämme ist ein sehr geeigneter Boden für die Landwirtschaft.

Der Niederrhein bildet die Nordgrenze der Betuwe; du überquerst ihn mit der Fußgängerfähre Lienden-Rhenen. Die Abfahrtszeiten erfährst du an der Ausschiffungsstelle. Wenn die Fähre nicht fährt, fährst du von Knoten 13 zu den Knoten 52 und 36, um zur Route zurückzukehren. (Oder umgekehrt, wenn du die Route in umgekehrter Richtung fährst.) Sobald du den Niederrhein überquert hast, fährst du in die Utrechtse Heuvelrug. Angefangen beim gemütlichen Rhenen, das bereits 1258 die Stadtrechte erhielt. Im Stadtmuseum Rhenen kannst du in die Geschichte der Stadt eintauchen, die zum Teil auf dem Grebbeberg liegt und durch die Schlacht am Grebbeberg 1940 berühmt wurde.

Zwischen Rhenen und Amerongen landest du in einer ganz anderen Geschichte. Die der Tabakindustrie. Im siebzehnten Jahrhundert begann der Tabakanbau in dieser Gegend zu florieren. Zum ersten Mal wurden Gewächshäuser für die Aufzucht von Jungpflanzen genutzt. Dies wurde später in ganz Europa als "holländische Methode" übernommen. Jahrhundert war der einheimische Tabak zu einem wichtigen Handelsprodukt geworden. Vor allem zwischen Rhenen und Amerongen gab es viele Tabakfarmen, wie zum Beispiel die Plantage Willem III des gleichnamigen Zigarrenherstellers. Heute ist es ein hügeliges Naturschutzgebiet mit Schneeschmelzwassertälern aus der letzten Eiszeit, Konik-Pferden und Galloway-Rindern.

In Amerongen kannst du im Tabakanbau-Museum noch viel mehr über den Tabakanbau herausfinden. Du fährst dort auch an mehreren alten Tabakscheunen vorbei; lange Scheunen mit vielen Fensterläden und Spalieren. Früher wurden dort Tabakblätter getrocknet und auf Stangen aufgereiht. Das malerische Amerongen ist auch für das Schloss Amerongen bekannt, das inmitten der gemütlichen Straßen des Dorfes liegt.

Wenn du noch nicht genug vom Utrechtse Heuvelrug hast, kannst du die Route verlängern und über den Deich nach Wijk bij Duurstede radeln, das ebenfalls ein wunderschönes altes Schloss und ein gemütliches Zentrum mit vielen Terrassen hat. Dann fährst du etwa neunzehn Kilometer weiter. Dazu folgst du den Abzweigungen 15-37-73-74-76 von der Ausfahrt 17 und kehrst zur Route zurück.

Die Fähre nach Eck en Wiel bringt dich zurück in die Betuwe, wo du dich in Lienden mit leckerem Betuwe-Obst eindecken kannst. Oder du kannst die Geschichte der Betuwe im Streekmuseum Baron van Brakell in Ommeren kennenlernen.

Schreiben Sie eine Bewertung

Hast du diese Strecke gefahren? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Radfahrern:

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie dieser Route geben (basierend auf maximal 5 Sternen) und erzähle uns, wie es dir gefallen hat.

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.

Hier kannst du deine Route mit Absteigmomente erweitern

länge
Länge
40.6 km
thema
Thema
blumen, dörfer, historisch
Dauer
Dauer
2 stunden 31 min
Route enthält
Route enthält
18 Knotenpunkte

Noch keine Absteigmomente hinzugefügt

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Radroute!

länge
Länge
40.6 km
thema
Thema
blumen, dörfer, historisch
Dauer
Dauer
2 stunden 31 min
Route enthält
Route enthält
18 Knotenpunkte

Wähle hier das gewünschte Format

Fahrradroutenkarte

Fahrradroutenkarte

Mit dieser Option erhälst du nur die umfangreiche Fahrradroutenkarte.

Drucken
Herunterladen
Mail
Schaltflächenpunktformat

Schaltflächenpunktformat

Mit dieser Option erhälst du nur kurzen Knotenpunkte.

Drucken
Herunterladen
Mail
Fietsroutekaart + Beschrijving

Fahrradroutenkarte + Beschreibung

Mit dieser erweiterten Option erhälst du alles, was du für eine unbeschwerte Radtour brauchst.

Drucken
Herunterladen
Mail
GPX bestanden

GPX-Dateien

Mit dieser erweiterten Option erhälst du alles, was du für eine unbeschwerte Radtour brauchst.

Herunterladen
Mail
Nächster Schritt
Letzter Schritt