VOC-Lager 'Onder de Boompjes' (Unter den Bäumen)
600

VOC-Lager 'Onder de Boompjes' (Unter den Bäumen) - Hoorn

N 52.6421829 / E 5.061968

An der Fassade des rechten Lagerhauses ist eine Tüte mit Waren abgebildet und die Jahreszahl 1606 besteht aus Blattgold. Das linke Lagerhaus zeigt auf einem Giebelstein VOC-Dreimeister aus dem siebzehnten Jahrhundert. Worüber reden wir hier? Über das erste Gebäude, das die Niederländische Ostindienkompanie 1606 in Hoorn errichten ließ.

Du erkennst das VOC-Lager 'Onder de Boompjes' an seinen Backsteingebäuden mit schrägen Treppengiebeln. Auf den Fassaden der Lagerhallen sind Bilder zu sehen, die für diese Zeit charakteristisch sind. Zum Beispiel steht der mit Pfeffer gefüllte Sack vor den Lagerhallen, die als Aufbewahrungsort für Gewürze gedacht waren. Im Handel mit den Ostindischen Inseln ging es hauptsächlich um Gewürze, die damals sehr wertvoll waren. Pfeffer war sogar einer der Gründe für die Gründung der VOC. Es wurde sowohl in der Medizin als auch in der Küche verwendet.

Die VOC verfiel und das Gewürzlager wurde zur Lagerung von Getreide genutzt. Viele andere Funktionen wurden nach dem achtzehnten Jahrhundert hinzugefügt. Lagerhäuser zum Beispiel boten den Soldaten Unterschlupf, dienten als Bibliothek, Fahrradladen und vieles mehr. Seit den Restaurierungsarbeiten 2005 sind die Lagerhäuser wieder in gutem Zustand.

VOC-Lager 'Onder de Boompjes' (Unter den Bäumen)

VOC-Lager 'Onder de Boompjes' (Unter den Bäumen)
Onder de Boompjes 22
1621 GG Hoorn

Kontaktinformationen
E: info@hollandbovenamsterdam.com

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.