Veendermolen
Veendermolen
320

Veendermolen - Roelofarendsveen

N 52.1800004 / E 4.621039

Seit 1830 befindet sich an der Stelle der heutigen Mühle eine achtseitige schilfgedeckte Mühle. Sie wurde 1926 abgerissen. Ein Dieselmotor wurde in den Stumpf der Mühle eingebaut. Aber dieser Motor reichte offenbar nicht aus, und 1934 wurde dieses Dieselpumpwerk abgeräumt, woraufhin die heutige Mühle gebaut wurde. Haubenteile, Achsen und Stangen stammen aus der Achtkantmühle des Noordeind- und Geerpolders bei Langeraar. 1978 ging die Mühle in den Besitz der Rijnlandse Molenstichting (Stiftung Rheinische Mühle) über.

Die Mühle wurde im Jahr 2000 restauriert, einschließlich der Erweiterung und Vertiefung des Mörtels.

Die Mühle wird von einem freiwilligen Müller betrieben und dient bei extremen Überschwemmungen als Hilfspumpwerk. Der Polder ist 186 Hektar groß, mit einer Fallhöhe von etwa 4,50 Metern.

Quelle: Rijnlandse Molenstichting

Veendermolen
Veendermolen

Veendermolen
Aderweg 3
2371 AH Roelofarendsveen

Kontaktinformationen

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.