Schloss De Hooge Vuursche
631

Schloss De Hooge Vuursche - Baarn

N 52.2037124 / E 5.2459655

In den so genannten Pijnenburger Niederungen liegt der Weiler Vuursche, der einen unteren Teil des Utrechter Höhenrückens bildet. Neben De Hoge Vuursche gibt es auch De Lage Vuursche. Der Name leitet sich vom Ortsnamen ab und bezieht sich auf den giftigen Stechginster. Dieser Strauch war früher auf den holzarmen Sandböden weit verbreitet.

Im 19. Jahrhundert war De Hoge Vuursche im Besitz von Louise Rutgers van Rozenburg. Nach ihrem Tod beauftragte der Witwer Johannes A. van den Bosch den Architekten Eduard Cuypers (bekannt durch das Bahnhofsgebäude in Den Bosch) mit dem Bau des heutigen Komplexes. Aufgrund seiner maritimen Interessen ist das Haus mit zahlreichen Ornamenten aus dem Bereich der Schifffahrt ausgestattet.

1975 wurde das Schloss von der Firma Heineken gekauft, die es als Schulungsort für kaufmännische Angestellte nutzte. 1983, nach der Entführung von Freddy Heineken, wurde ein Flügel mit kugelsicherem Material ausgestattet und so zu einem Safehouse.

Heute kann das Schloss als Veranstaltungsort für Hochzeiten und Feste gemietet werden.

Stichting Kastelen Buitenplaatsen Landgoederen
Schloss De Hooge Vuursche

Schloss De Hooge Vuursche
Hilversumsestraatweg 14
3744 KC Baarn

Kontaktinformationen
T: +31355412541
E: info@hoogevuursche.nl

Das Landgut ist frei zugänglich, das Haus ist ein Hotel-Restaurant.

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.