Philippusfenne (Notarisgarten)
930

Philippusfenne (Notarisgarten) - Kollum

N 53.2807786 / E 6.1528852

Haus und Garten stammen aus dem Jahr 1847 und wurden jeweils im Auftrag des Kollumer Notars Daniel Hermannus Andreae (1815-1902) erbaut. Auch spätere Besitzer sind Notare, womit der Name Notaristuin klar ist. Für Andreae gehört das Stück Land zum Presbyterium von Kollum und trägt im 17. Jahrhundert den Namen Philippusfenne. Auf (alt-)friesisch bedeutet es fenne Grasland oder Weide. Möglicherweise die Weide des Philippus. Mit der Verwendung dieses Namens wird heute an eine Vergangenheit vor der Gründung von Haus und Garten erinnert.

Stichting Kastelen Buitenplaatsen Landgoederen
Philippusfenne (Notarisgarten)

Philippusfenne (Notarisgarten)
Voorstraat 87
9291 CE Kollum

Kontaktinformationen
T: +31511451461
E: info@philippusfenne.nl

Der Garten kann nur im März und April nach Voranmeldung besucht werden. Weitere Informationen findest du auf unserer Website.

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.