Penningas Mühle
640

Penningas Mühle - Joure

N 52.972893 / E 5.797353

Die Mühle wurde 1692 als Papierfabrik in Westzaan erbaut und hieß "De Jonge Dolphijn" (Der junge Delfin), auch bekannt als "De Koperen Berg" (Der Kupferberg). Im Jahre 1819 wurde sie in eine Schälanlage umgewandelt. Im Jahr 1900 wurde die Mühle im Auftrag des Müllers Auke Penninga per Schiff nach Joure gebracht. Hier wurde es als Nachfolger des am 13. April 1900 verbrannten achtseitigen Großseglers "De Westenberg" wiederaufgebaut. Der neue Name war: "De Jonge Wester". In der Volksrede wurde sie zur Mühle von Penninga. Der Kauf des gestoppten De Jonge Dolphijn ermöglichte es ihm, auf kostengünstige Weise einen Ersatz zu finden. Nach dem Tod von Auke Penninga übernahm am 15. Juli 1920 sein Schwiegersohn Boudewijn van der Werf die Fabrik. Bis 1936 hielt er die Mühle in Betrieb. Einst fällt der größte Segler Frieslands in Verfall. 1970 wurde die Stiftung Penninga's Molen (gegründet 1966) und Eigentümerin der Mühle. Kurz nach der Übernahme kann die Restauration beginnen. Nach dieser umfangreichen Restaurierung wurde die Mühle am 10. Mai 1972 wieder eröffnet. Am 7. Juli 2000 wurde die Mühle in Zaanse feesttooi aufgestellt: Penningas Mühle existierte 100 Jahre in Joure!

Penningas Mühle

Penningas Mühle
Tolhûswei 12a
8501 ZR Joure

Kontaktinformationen
T: 0513-412030
E: nweber@home.nl

Öffnungszeiten
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag Geschlossen
Freitag Geschlossen
Samstag 09:30 - 12:00
Sonntag Geschlossen

Kann auch nach Vereinbarung besucht werden!

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.