Fogelsangh State
960

Fogelsangh State - Feankleaster

N 53.2645991 / E 6.1100774

Auf dem Gelände des Staates Fogelsangh oder in seiner Nähe gab es seit dem 12. Jahrhundert ein Prämonstratenserkloster, den Ölberg. Zur Zeit der Reformation ging das Kloster in den Besitz der Staaten von Friesland über. Theodorus von Fogelsangh ist der erste private Besitzer, er kaufte das Anwesen 1639. Nach ihm bleibt der Besitz immer innerhalb der Familie. Heute ist die Familie Van Harinxma thoe Slooten die Besitzerin. Südlich des Hauses befindet sich ein großer Landschaftspark, der in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts von Lucas Pieters Roodbaard entworfen und von Lambertus Vlaskamp erbaut wurde. Es ist ein großer Wanderpark mit gewundenen Pfaden, Wasserläufen und Teichen, Wäldern und einem Hirschlager mit einem hölzernen Hirschhaus. Auf dem 30 Meter hohen Modderberg gibt es ein Teehaus und in der südöstlichen Ecke eine Einsiedelei, eine Einsiedelei mit einem Einsiedler aus Holz.

Stichting Kastelen Buitenplaatsen Landgoederen
Fogelsangh State

Fogelsangh State
Kleasterwei 1
9297 WR Feankleaster

Kontaktinformationen
T: 0511-441970
E: info@fogelsangh-state.nl

Öffnungszeiten
Montag Geschlossen
Dienstag 13:00 - 17:00
Mittwoch 13:00 - 17:00
Donnerstag 13:00 - 17:00
Freitag 13:00 - 17:00
Samstag 13:00 - 17:00
Sonntag 13:00 - 17:00

Das Anwesen ist mit Ausnahme der Brutzeit (15. März - 15. Juni) zugänglich; das Haus ist von Mai bis Oktober geöffnet. Siehe die Website für weitere Informationen.

Bewertungen
Für diesen Ort wurden keine Erfahrungsberichte gefunden.
Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie diesen Ort besucht? Helfen Sie uns und schreiben Sie eine Bewertung.

Wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie diesem Standort zuweisen (basierend auf maximal 5 Sternen), und erzähl uns, wie es dir gefallen hat

Zur Sicherheit möchten wir feststellen, dass du ein Mensch bist.